Appenzeller Sennenhund Elio vom Buchenstock

Elio vom Buchenstock kam am 30. April 1998 bei Hansruedi und Elisabeth Müller in Boltigen im Simmental zur Welt. Seine Eltern waren Bijou vom Buchenstock und Anneli vom Buchenstock.

Es war der 1. August 1998, der Schweizerische Nationalfeiertag, als wir ihn in der Schweiz abholten. Und dort Freunde gewannen.

Elio vom Buchenstock, 5 1/2 Monate, zu Besuch auf dem Buchenstock

Elio vom Buchenstock, 5 1/2 Monate, zu Besuch auf dem Buchenstock

Elio war unser erster Appenzeller Sennenhund, den wir auf einer Zuchtschau ausstellen konnten. Es reizte uns damals, zu erfahren, was ein neutraler Zuchtrichter über den Hund sagt, der für uns sowieso der Schönste ist. So fuhren wir im frühen Jahr 1999 mit ihm zur CACIB in die Olympiahalle nach München, wo er dann auch gleich Jugendsieger wurde. Und wir wurden von einem neuen Virus infiziert – dem Besuch von Hundezuchtschauen bzw. -ausstellungen, wie sie heutzutage zunehmend heißen.

Elio wurde fast 40 Mal gezeigt, was ihm auch meistens gefiel, und brachte es dabei zum luxembourgischen, belgischen und internationalen Schönheitschampion sowie – auf seine “alten Tage” – zum deutschen VDH-Veteranenchampion.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Er war HD-/ED-/eU-frei. Wie sein Vater Bijou vom Buchenstock vererbte er sehr gute Hüften.

Im Frühjahr des Jahres 2000 wurde er in Bingen zur Zucht im SSV zugelassen. Er hatte fünf Würfe:

  • A-Wurf vom Altendorfer-Hüttli 2001

    Amaryllis vom Altendorfer Hüttli, 13 Jahre

    Amaryllis vom Altendorfer Hüttli, 13 Jahre

  • F-Wurf von den Tryberli’s 2003
  • A-Wurf von Hardensetten-City 2004
  • N-Wurf vom Felsengarten 2004
  • Ymora’s A-Wurf 2005

Am 05.02.2010, zwei Monate vor seinem zwölften Geburtstag, hat er uns für immer verlassen.

Er lebt in unserem Herzen und in seinen Kindern und Kindeskindern weiter. Von seinen Nachkommen sind zur Zucht zugelassen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*